Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kampffischforum.com - Deutschlands größte Kampffisch-Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. November 2010, 20:10

Blaues LED Licht ( Mondlicht )

Guten Abend

Ich hab mir vor Tagen mal eine LED Leiste für´s Aquarium gekauft ... Sie scheint Blau und hat 9 LED´s.
Meine Frage ist das für Fische Stress Frei wenn ich sie nachts laufen lasse ??

LG

Dreamy


2

Freitag, 26. November 2010, 21:53

Hi,

wir haben im Wohnzimmer auch blaue LED´s. Ich konnte bisher nicht beobachten, das die Fische dadurch gestresst werden.Sie scheinen sich ganz wohl zu fühlen.
Unsere gehen gegen 23Uhr an, bis ca 2Uhr und dann wieder ab 4Uhr bis 9Uhr. Nachts kann man die Fische dann gut geobachten, und hat zusätzlich eine schöne Nachtbeleuchtung ;)

Liebe Grüße Jenny

3

Freitag, 7. Januar 2011, 07:53

Ist die speziell für Aquarien?

4

Freitag, 7. Januar 2011, 08:36

Hallo,



ich habe auch mittlerweile in den meisten Becken Mondlicht. Ich baue die allerdings selber. Ist bei den Mengen doch günstiger. Und man kann das viel besser auf die Bedürfnisse anpassen. Mit dem Mondlicht sehe ich auch wenigstens meine scheuen Cherax ajamaru mal. :-)



Ich finde das eine tolle Sache und die Tiere anscheinend auch.



LG

Yvonne

5

Freitag, 7. Januar 2011, 08:49

Hallo Yvonne,
Kannst du mir evtl. verraten was für Komponenten du da verwendest?

Danke Mirco

6

Freitag, 7. Januar 2011, 09:34

Hallo,



klar, gerne.



Ich habe 2 verschiedene "Modelle" - das eine ist ein LED-Streifen - den bekommt man bei einem sehr namenhaften Elektronikladen. Darauf sind 12 blaue LED. Diesen Streifen kann man teilen. Jeweils in 3er Gruppen. Daran wird ein entsprechendes Kabel gelötet und das dann mit einem Steckernetzteil verbunden. Die Netzteile sind einstellbar, je nachdem wie ich den Streifen geteilt habe.



Dann habe ich noch LEDs auf Platinen gelötet. Hier nutze ich die LEDs mit 1000 mcd (Das ist die "Lichtstärke). Davon hat eine 3 Volt. Davon 4 Stck. in Reihe und man braucht noch nicht mal einen Widerstand, wenn das Steckernetzteil 12 V liefert. Das Ganze sitzt in einem Gehäuse. Beim 1. Mal habe ich die 4 LEDs im Quadrat angeordnet. Da LEDs aber eher Spotartig leuchten, werde ich die jetzt nacheinander anordnen.



Beide Varianten werden mit doppelseitigen Klebeband angebracht. Allerdings gefällt mir diese Lösung noch nicht, da sich das durch die Feuchtigkeit immer etwas löst. Werde da zukünftig einen oder zwei kleine Klebepunkte mit Aquarienkleber setzen.



Bei Interesse kann ich gerne mal Fotos machen.



LG
Yvonne

7

Freitag, 7. Januar 2011, 10:06

Danke für die Antwort.
Das hört sich gut an, Fotos wären natürlich Top.
Ich überlege grade ob ich evtl sowas in den Spot vom nano
Cube einbauen kann.
Wenn ich von der Arbeit komme schau ich mir das mal an.

Gruss Mirco

8

Freitag, 7. Januar 2011, 10:20

Hallo Mirco,



Fotos kann ich heute oder morgen reinstellen. Muss heute abend erst noch Fotos machen. Bin ja auf der Arbeit :-(



LG
Yvonne

9

Freitag, 7. Januar 2011, 12:55

Joah kein Stress.

10

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:10

Hallo,
hier die Bilder.

Die LED-Leiste habe ich auf 6 LEDs gekürzt. Die beiden im Gehäuse eingebauten LEDs waren mir zu wenig. Im Becken habe ich eins mit 4 LEDs - aber halt im Viereck angeordnet Da muss ich nochmal ran. Ist zu sehr ein Spot. Das Steckernetzteil ist einstellbar (Volt).



index.php?page=Attachment&attachmentID=27285

index.php?page=Attachment&attachmentID=27286

index.php?page=Attachment&attachmentID=27287



LG
Yvonne

11

Montag, 10. Januar 2011, 10:12

Hi,

Ist die speziell für Aquarien?


Ja, die LED´s sind extra für Aquarien. Die sind in einem Gehäuse und haben einen Saugnapf um sie zu befestigen.

Bei unserer Variante ist es auch möglich, sie unter Wasser anzubringen.

Liebe Grüße Jenny

12

Montag, 10. Januar 2011, 13:03

Hallo, :gutenmorgen:

Die LED Streifen bei dem Elektronik Fachhändler hab ich schon mal gefunden.
Mal sehen was sich da bauen läss.

Jenny:
Wenn das mit den Garnelen klappt, wollte ich sowieso mal fragen ob meine Frau
Und ich mal aquarien technisch über die Schulter sehen können.

Gruß Mirco

13

Samstag, 18. Februar 2012, 22:44

Hallo Leute,
Ich habe diesen Thread mal hochgekramt, da ich mir selber auch gerne als Nachtbeleuchtung blaue LEDs zulegen.
Deshalb meine Fragen. Worauf muss ich achten (Lichtstärke, zu stark?), Marke/Shop (Falls ihr Erfahrung habt). Basteln wollte ich übrigens nicht selber, habe weder die Werkzeuge noch die Zeit dafür aktuell.
Vielen Dank schon mal

Alex
LG Alex

Joe Nail

Fortgeschrittener

  • »Joe Nail« ist männlich
  • »Joe Nail« ist ein PremiumUser
  • Deutschland

Beiträge: 296

Name: Jörg

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. Februar 2012, 23:01

Hallo Alex,

Ich hatte mir dieses Nachtlicht für einen 60er Cube von Dennerle zugelegt und fand das Ergebnis eigentlich auch sehr gut. http://www.aquaristik-genial.de/mondlich…moonstar-2.html
Die Befestigung mit den Klipps und auch die Magnethalterung konnte ich wegen der etwas eigenwiligen Dennerle Lampe leider nicht verwenden, sodass ich dann zu doppelseitigem Klebeband gegriffen habe. Falls sich das mal lösen sollte, ist ja noch eine Abdeckscheibe zwischen Nachtlicht und Wasser. Die Beleuchtungsstärke lässt sich sehr einfach am Netzgerät einstellen.

Bin eigentlich echt zufrieden mit dem Teil, hab aber gerade keine Steckdose mehr dafür frei.

Viele Grüße
Jörg
Es grüßt
Jörg

15

Donnerstag, 15. März 2012, 07:32

huhu

ich käme auf der Arbeit an blaue chiplites ,kann man die auch nehmen?
oder müssen die speziell sein?!
weil wurde gerne eine Abdeckung bauen lassen für ein kleines
Meerwasser ...
weiß einer was?!

lg
Maik
Ich bin zu 98% mit meinen Iphone online und dieses schmeißt mich aus nicht bekannten Gründen min. 4x, bei Antwortschreiben oder erstellen von Themen, aus den Internet Browser.
Leider passiert das nur in diesen Forum :dassh:,deswegen schreibe ich immer recht schnell was leider auf Kosten der Rechtschreibung (T9)geht.
Ich bitte dies zu Entschuldigen

16

Donnerstag, 15. März 2012, 08:48

Hi Crayon,
schweben dir da Produkte dieser in Essen ansässigen Firma vor:-) ?
http://www.chiplite.de/index.htm
Ich denke das wichtigste ist, dass die Dinger wasserdicht sind. Einige Produkte dieses Herstellers können das, deine auch?
Würde mich sehr interessieren, denn ich suche immernoch nach einer kostengünstigen Alternative.
Gruß Alex
LG Alex

17

Donnerstag, 15. März 2012, 12:46

Huhu

nein nicht diese Firma:)
die sollen ja nur in die Abdeckung und nicht unter Wasser :D
reicht wenn die Spritzwasser geschützt sind ;)

es ging mir darum,ob das licht was ausstrahlen muss wie in der
terraristik :)

lg
Maik
Ich bin zu 98% mit meinen Iphone online und dieses schmeißt mich aus nicht bekannten Gründen min. 4x, bei Antwortschreiben oder erstellen von Themen, aus den Internet Browser.
Leider passiert das nur in diesen Forum :dassh:,deswegen schreibe ich immer recht schnell was leider auf Kosten der Rechtschreibung (T9)geht.
Ich bitte dies zu Entschuldigen

18

Donnerstag, 15. März 2012, 13:38

ne wollte die ja auch nicht unter wasser anbringen, aber dachte mir wennschon dennschon....
ich hab mal gehört das man aufpassen soll, dass die fische keinen "sonnebrand" :lacherle: kriegen sollen,
lag wohl an uv - emmitierend dioden weiß aber nicht ob und in wiefern das auf alle zutrift.
wie gesagt, meld dich mal wenn du näheres weißt bzw. ne preisvorstellung hast...
wir essener müssen ja zusammen halten^^
LG Alex

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks