Sie sind nicht angemeldet.

jpo1978

Schüler

  • »jpo1978« ist männlich
  • »jpo1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Name: Jan-Patrick Osterloh

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juni 2012, 23:32

Mein 35l Becken (neu)

Hallo!

Ich hatte bisher leider keinen Platz für ein Aquarium, und hab mich daher immer mit Büchern begnügt :cofffee01: Da ich aber jetzt in eine größere Wohnung gezogen bin, hab ich das Projekt endlich in Angriff genommen. Anbei mal ein paar Bilder des Aquariums, einziehen soll ein Betta. Es handelt sich um ein EHEIM Aquastyle 35 mit entsprechendem Unterschrank. Bepflanzt habe ich es am 02.06. mit folgenden Pflanzen:
- Papageienblatt (rot)
- Cabomba
- Echinodorus
- Limnophila
- Pogostemon

Seit Do. sehen die Wasserwerte, gut aus, Nitrit ist endlich weg.

Erst mal, was haltet Ihr soweit von dem Becken?

Da sich jetzt leider ein paar Algen bilden, denke ich dass es an der Zeit ist, ein paar Algenfresser ins Becken zu setzen. Ich persönlich hab ja eigentlich an Geweihschnecken gedacht. Mein Fischhändler hat mir jetzt allerdings zu Amanogarnelen geraten...

Was meint Ihr, lieber die Schnecken, oder soll ich es mit den Garnelen mal versuchen :hmmm:?

Gruß
Jan-Patrick
»jpo1978« hat folgende Dateien angehängt:
  • imm008_9.jpg (302,32 kB - 74 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2014, 01:06)
  • imm033_34.jpg (526,76 kB - 78 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2014, 01:06)
  • imm013_14.jpg (528,36 kB - 95 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2016, 10:36)

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2012, 23:48

Hallo,

sieht ziemlich gut aus, wenn das Ganze noch ein wenig zuwächst ist es super für einen Kafi. >perf111<

Für Amanos ist das Becken zu klein, da hat dich dein Fachhändler falsch beraten. Bei anderen (Zwerg-)Garnelen kommt es meist zu Ausfällen.

Algen sind normal. Ein gutes Wasser ist voller Algen, von denen sich auch Kleinstlebewesen ernähren. Algen im Aquarium sind normal, die gehören einfach dazu.. in einem gewissen Rahmen!! Ein paar Geweihschnecken schaden nicht, die sind auch recht gefräßig, wäre eine recht gute Wahl. Allerdings vermehren sie sich nicht, als vermehrungsfreudige Alternative gibt es Posthornschnecken. Wenn es dir zuviele Algen werden, dann verkürze die Beleuchtungszeit oder bau eine Mittagspause von zwei Stunden ein.

2 Wochen Einlaufzeit reicht meist nicht, bei Besatz kann aufgrund der niedrigen Bakterienmasse nochmal ein Nitritpeak kommen.
Grüßelchen Jacqui :helmut:

Minos

Fortgeschrittener

  • »Minos« ist weiblich

Beiträge: 165

Name: Melissa

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juni 2012, 06:25

Hallo

Also ich finde das Becken super! :)

Zur Einlaufzeit: Mein Gemeinschaftsbecken war damals nach 2 Wochen fertig. Der Peak kam nach drei Tagen und nach einer Woche war er komplett weg :D Nachdem ich Fische rein hab hab ich noch weitere sechs Wochen jeden Tag gemessen. Es kam kein Peak mehr.
Mein KaFiBecken lief ungefähr 5Wochen, ich hab mit Filtermaterial aus dem bereits laufenden Filter angeimpft. Aber nach einer Woche war das Becken bei mir bezugsbereit. :D

Ich finde es kommt immer drauf an. Gut bei einem ungeimpften Becken würde ich jetzt im Nachhinein keine Fische mehr nach zwei Wochen hineinsetzen. Wenn angeimpft würde ich das machen(soweit die Wasserwerte stimmen ;) )

LG Melissa

jpo1978

Schüler

  • »jpo1978« ist männlich
  • »jpo1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Name: Jan-Patrick Osterloh

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juni 2012, 08:28

Hallo,

erst mal danke :-)

Das mit den Garnelen dachte ich mir schon, die werden ja groß. Da will der Verkäufer wohl wieder seine Lieblingstiere verkaufen...

Da ich nicht unbedingt eine Schneckenzucht aufmachen möchte, bleib ich bei den Geweihschnecken ;-)

Leider hab ich grad keine Kamera mehr (geklaut :ohje1:) sonst würde ich mal ein paar aktuellere Photos hochladen, die anderen sind jetzt 10 Tage alt. Ist schon deutlich zugewachsener, und die Muschelblumen haben sich kräftig vermehrt.

Ich weiß, dass zwei Wochen noch zu wenig Einlaufzeit ist, der Fisch soll ja auch noch nicht rein. Ich dachte ich fange jetzt langsam mit den Schnecken an. Oder die auch noch nicht?

Gruß
Jan-Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jpo1978« (20. Juni 2012, 08:30)


Minos

Fortgeschrittener

  • »Minos« ist weiblich

Beiträge: 165

Name: Melissa

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juni 2012, 14:13

Hallo

Also, ich habe zwar selbst keine Schnecken(au?er eingewanderte durch die Pflanzen :D) Aber ich denke schon das jetzt schon Schnecken rein können. Warte aber da lieber mal auf einen, der sich damit wirklich auskennt ;)

Mit meinen Gesellschaftsaquarium ging zwar damals alles gut, es kam kein Peak mehr, aber sicher ist nunmal sicher ;)

LG Melissa

- Become a Member www.ibcbettas.org

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Juni 2012, 15:50

Posthornschnecken, Turmdeckelschnecken und Blasenschnecken gelten als teilresistent gegen den Ammonium/Ammoniak/Nitrit-Überschuss. Niedrige Konzentrationen, die allerdings für Fische schon tötlich wären, können sie ab. Da aber in einem Becken das nicht angeimpft wurde und in dem keinerlei Haftbakterien vorhanden sind der Nitritpeak sehr stark sein kann, halten auch diese Schnecken diesen nicht aus. Dieser Peak tritt manchmal auch erst nach 20 Tagen auf. Besetzt du das Becken (selbst wenn kein Nitrit mehr nachweisbar ist) zu früh,kann durch die Abfallstoffe des Fisches und die zu geringe Bakterienmasse ein erneuter Peak kommen. Bei Nanos hat man einfach wenig Haftfläche, an der sich Bakterien ansetzen können.
Ich würde das Ganze erst mal so stehen lassen, und nichts einsetzen. Warte einfach 4 Wochen ab, dann sollte der Spuk vorbei sein.
Grüßelchen Jacqui :helmut:

jpo1978

Schüler

  • »jpo1978« ist männlich
  • »jpo1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Name: Jan-Patrick Osterloh

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Juni 2012, 16:16

Hallo Jacqueline,

sorry dass ich noch mal doof nachfrage, aber mit
Besetzt du das Becken (selbst wenn kein Nitrit mehr nachweisbar ist) zu früh,kann durch die Abfallstoffe des Fisches ...

mit "des Fisches" ist dann der Besatz allgemein gemeint (in meinem Fall also nur die Schnecken), oder meinst Du wirklich den Fisch?

Ich würde das Ganze erst mal so stehen lassen, und nichts einsetzen. Warte einfach 4 Wochen ab, dann sollte der Spuk vorbei sein.

Nochmal vier Wochen (ab jetzt), oder insgesamt vier Wochen (was dann ab heute noch 10Tage wären)... die Tage sind ja so lang >d1lae3)<

:thx1:

Gruß
JPO

ShaSha

Glitzerbubbels :)

  • »ShaSha« ist weiblich

Beiträge: 923

Name: Jacqueline

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2012, 17:09

Hallo,

Schnecken habe sehr niedirge "Emissionen", da sollte nichts Nitritmäßiges kommen. Bei teuren Schnecken würde ichs aber nicht drauf ankommen lassen.
Ein Monat warten reicht dicke, da du am 2.06. eingerichtet hast, noch 2 Wochen ^^
Grüßelchen Jacqui :helmut:

jpo1978

Schüler

  • »jpo1978« ist männlich
  • »jpo1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Name: Jan-Patrick Osterloh

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juli 2012, 23:01

Jemand ist eingezogen...

Hi :hel>o<

so, nachdem jetzt vor 2 Wochen schon drei Geweihschnecken eingezogen sind (und ich inzwischen auch noch einige andere Schneckenbabys entdeckt habe), ist heute mein Kafi eingezogen! Anbei zwei Bilder, eins vom Kafi, eins von den Schnecken!

Den Kafi habe ich heute bei AquaDesign in Oldenburg erstanden. Hab Glück gehabt, der ist sogar von einem Oldenburger Züchter... vielleicht liest er ja hier mit?

Gruß
Jan-Patrick
»jpo1978« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN1352.JPG (505,19 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2016, 10:38)
  • DSCN1317.JPG (547,41 kB - 54 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2016, 10:38)

Minos

Fortgeschrittener

  • »Minos« ist weiblich

Beiträge: 165

Name: Melissa

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juli 2012, 09:00

WoW, hübsches Ding! :)

- Become a Member www.ibcbettas.org

11

Samstag, 21. Juli 2012, 09:25

Hey,

knuffiger kleiner Kerl den du da hast :kiss:
Ällas wird tuirer, bloss Weihwasser edd, se werret´s wohl leichtr macha?

LG

Andrea

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zambam« (21. Juli 2012, 09:27)


Verwendete Tags

garnelen, neueinrichtung, Schnecken

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch