Sie sind nicht angemeldet.

Ikabana

Anfänger

  • »Ikabana« ist weiblich
  • »Ikabana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Name: Arnold

Wohnort: Großostheim

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:43

Geschlechtsbestimmung



Hallo Zusammen.
Ich benötige leider etwas Hilfe. Ich habe 7 Kampfi Damen erstanden (als Jungtiere vor ca. 6 Monaten). Nachdem ich nun ein Schaumnest entdeckt habe bin ich mir nicht mehr sicher ob es nur Damen sind? Könnte mir bitte jemand behilflich sein? Ich habe versucht mich zu belesen bin dadurch aber leider nicht schlauer geworden.
Grüße ikabana
»Ikabana« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ikabana« (20. Februar 2018, 21:49)


2

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:13

Für mich sehen nur die Fische auf Bild 4 und 6 weiblich aus.

Galaxy73

Fortgeschrittener

  • »Galaxy73« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 52

Name: Melanie Richter

Wohnort: Borken

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Februar 2018, 13:33

Hi,

dem kann ich zustimmen, für mich sehen die anderen auch eher nach dicken Plakat Jungs aus.

Für Weibchen sind die Flossen recht ausgezogen. Bessere Aufnahmen vom Kopf und Bauchbereich wären gut.
MfG Melanie

:cookie:

Ikabana

Anfänger

  • »Ikabana« ist weiblich
  • »Ikabana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Name: Arnold

Wohnort: Großostheim

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:26

Hallo!Ich hatte es faßt befürchtet. Wie würden die Fachleute hier jetzt handeln? Sie leben schon immer zusammen und alle flossen sind heil, ich kann außer ab und zu gezicke keine Kämpfe sehen. Soll ich sie trotzdem trennen?
Ich ärgere mich der Züchter hat mir versichert es handelt sich um eine Damen Gruppe, ich wünschte mir mehr Verantwortungsbewußtsein den Tieren gegenüber.
LG ikabana

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ikabana« (21. Februar 2018, 18:31)


5

Mittwoch, 21. Februar 2018, 23:09

Ich bin ein Verfechter der Einzelhaltung, angelehnt an die natürliche Lebensweise im Habitat. Diese Bedingungen sollten wir unseren Fischen auch im AQ bieten. Auch wenn viele behaupten, ihre Bettas hätten in Vergesellschaftung keinen Stress und es gehe ihnen gut, merkt man doch spätestens beim frühzeitigen Ableben der Tiere, dass das doch eher Wunschdenken war.

- Become a Member www.ibcbettas.org

Galaxy73

Fortgeschrittener

  • »Galaxy73« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 52

Name: Melanie Richter

Wohnort: Borken

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. April 2018, 14:11

Hallo,

ein paar undurchsichtige Trennscheiben einziehen für die Jungs wäre eine Lösung.

Weibchengruppen mit nur wenigen Tieren haben bei mir langfristig nie funktioniert, daher würde ich die verbliebenen auch einzeln setzen.

Oder eventuell mal den Züchter ansprechen und fragen ob er sie zurücknimmt und neu vermittelt und dann wirklich Damen holen.
MfG Melanie

:cookie:

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch