Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kampffischforum.com - International Betta-Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jeba87

Anfänger

  • »Jeba87« ist weiblich
  • »Jeba87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Name: Jennifer

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. April 2017, 11:16

54l Aquarium teilen- welches? Vergesellschaftung

]Hallo zusammen,


Nachdem ich hier schon eine Weile ohne Registrierung unterwegs bin und auch schon einiges an Tipps gesammelt habe, habe ich doch noch ein paar Fragen/Unsicherheiten, bei denen ihr mir hoffentlich hilfreiche Tipps geben könnt.

Zu meinem bisherigen Status bezüglich Aquarium:
Aktuell habe ich ein 32l Wave Laguna 40 Becken mit einem 25 Watt Heizstab.
Besatz: 1 Betta Splendens, männlich
3 Geweihschnecken
Zusätzlich: letztendlich kamen noch 5 Corydoras habrosus hinzu.
Pflanzen: u.a. Wasserpest, Mooskugeln, Javafarn auf Wurzel, Vallisnerien

Foto von meinem Betta, Viktor Doom und Aquarium sind anbei.

Wasserwerte: Ich habe nicht die aktuellen Werte im Becken zu Hand, also ein paar durchschnittliche Angaben:
Nitrit ist mit JBL Tröpchentest in der Regel bei 0,02. pH habe ich in der Regel bei 7-7,5. Gesamthärte ist ziemlich hoch und Nitrat ist auch immer vorhanden.
Laut Wasserwerk hat das Wasser bei Lieferung schon folgende Werte:
Nitrit: 0,01
Nitrat: 15,9
PH: 7,24
Härte: 18

Zu meinem Plan:

Ich möchte ein 54l Aquarium anschaffen, damit ich, abgetrennt vom Männchen noch ein Kampffisch Weibchen halten kann (diese wunderschönen Fische und dass sie wirklich einen "Charakter" haben, hat es mir angetan). Aufgrund von Platz und weil ich mehrfach gelesen habe, dass je größer das Becken ist, desto stabiler die Werte sind, ist der Plan das 54l Standardbecken B 60/h 30/ t 30 mit einer Plexiglasscheibe mit kleinen Löchern zu unterteilen. Vor die Scheibe kommen als Sichtschutz diverse Pflanzen. Das Becken soll mit sehr vielen Pflanzen besetzt werden und die Corydoras bekommen dann auch feineren Bodengrund.
Das Männchen soll 1/3 Fläche nur für sich und Schnecken bekommen.
Das Weibchen soll 2/3 Fläche mit den Corydoras und ein paar Schnecken bekommen.

Meine Fragen:
1. Am liebsten würde ich das Weibchen natürlich mit weiteren Weibchen vergesellschaften, da Weibchen auch dominant sein können und es nur 40cm Breite sind, habe ich diese Idee vorerst verworfen.
Ich überlege aktuelle ob eine der folgenden Arten (ca. 6 Stück) zu dem Weibchen passen:
- Perlhuhnbärblinge - sie werden ja des Öfteren im Zusammenhang mit Nanobecken genannt, die Frage ist, ob sie meinem Weibchen nicht zu nervös werden?
- Smaragdgrüne Zwergrasboras - mir gefällt das Grün, allerdings scheinen auch diese Fische recht nervös zu sein? Passen diese?
- oder eine Kombi aus diesen Beiden?
- Japan Blue Endler Guppys habe ich für den Moment auch verworfen.
Habt ihr Ideen? Ihr merkt sicher, dass ich leider auf recht farbintensive Fische stehe


Ich habe diverse 54l Becken im Blick, mir scheint, die nehmen sich nicht viel.
Meine Eltern haben das Eheim Aquastar54, ich finde gut, dass es zwei Öffnungen hat, aber die Abdeckung ist schon recht hässlich und es ist kein Led Becken.
Da ich aktuell ein Marina habe, finde ich das 54l Becken von dieser Marke auch interessant und das Tetra Becken scheint ja ein Bestseller zu sein.
Wie sind eure Erfahrungen hier bezüglich Zubehör?
Hat jemand von euch ggfs. eines der Becken unterteilt?
Habt ihr Empfehlungen bezüglich Becken?
Maximum sind leider 60cm Breite, die ich unterbringen kann.


Lieben Dank für eure Hilfe!
Viele Grüße
Jennifer
»Jeba87« hat folgende Dateien angehängt:
  • image.png (429,6 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)
  • image.png (435,61 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jeba87« (17. April 2017, 11:20) aus folgendem Grund: Text fehlte...


Wolke

Fortgeschrittener

  • »Wolke« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 250

Name: Biene

Wohnort: Altenburg

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. April 2017, 15:35

Hallo Jennifer,

Ein 54er Becken zu unterteilen ist eine gute Idee, um bei gleichen Wasserparametern mehreren Fischen ein Einzelappartement zu gönnen. Daher habe ich mich ebenfalls dazu entschlossen und die Idee im Winter verwirklicht.

- 0815 Standardbecken im örtlichen Baumarkt gekauft.
- Abdeckung eines alten 54ers war vorhanden. Könnte Juwel gewesen sein. Ist sicher schon 20 Jahre alt.
- 2 Kabelkanäle auf 28cm gesägt, Kanten geglättet.
- Mit Aquariensilikon auf 30cm Länge an Front- und Rückscheibe senkrecht verklebt.
- Nach 2 Tagen Trocknungszeit eine passend zurechtgeschnittene schwarze Filtermatte in die Führung der Kanäle geklemmt.
- In die rechte Hälfte eine Schwammpatrone gestellt und einen Aquael Minipat draufgesetzt. AUf niedrigste Stufe gestellt.
- An den Auslass des Minipats 10cm transparenten Aquarienschlauch gesteckt und durch ein Loch in der Filtermatte auf die andere Seite geleitet.
- Düsenstrahlrohr am Auslass auf der linken Seite befestigt.

So habe ich auf der rechten Seite ein Abteil mit Null Strömung und links mit minimaler Wasserbewegung.

Von einer Vergesellschaftung rate ich ab. Sowohl was Bettaweiber untereinander angeht, als auch mit jeglichen anderen Fischen. Meine Bettas akzeptieren allenfalls Schnecken und Zwerggarnelen, und die auch lieber als Lebendfutter.
»Wolke« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0077.JPG (161,9 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:51)
  • 103_1807.JPG (177,36 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:51)
  • 103_1810.JPG (107,08 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)
  • 103_1937.JPG (164,76 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)
  • 103_1942.JPG (186,14 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)
  • 103_1934.JPG (155,14 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Mai 2017, 23:52)
Liebe Grüße,
Biene

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolke« (17. April 2017, 15:38)


Jeba87

Anfänger

  • »Jeba87« ist weiblich
  • »Jeba87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Name: Jennifer

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2017, 21:56

Hallo Biene,
Lieben Dank für deine schnelle Rückmeldung und die Tipps!
Das hilft mir schon weiter

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch